Gas an Bord

Our Services

Service 1

Gas an Bord

Keine Angst vor Gas an Bord ! Eine Batterie kann gefährlicher sein !

 

In Fahrzeuge eingebaute Flüssiggasanlagen,  gleich ob in Wohnwagen, Wohnmobilen oder Booten, müssen von einem zugelassenen Sachkundigen überprüft werden. Diese Prüfung ist vor der Erstinbetriebnahme, nach jeder Änderung und danach alle 2 Jahre vorgeschrieben.

 

Bei Caravans und Reisemobilen werden Sie spätestens beim nächsten „TÜV “ darauf hingewiesen.

 

Da es bei Booten, mit Ausnahme des Bodensees keine turnusmäßigen TÜV – Prüfungen gibt, ist der Eigner verpflichtet sich um die Überprüfung zu bemühen. In Brandenburg ist die Gasprüfung im § 29 des Landes-Schifffahrtsgesetzes festgeschrieben. Liegeplatzbetreiber, die Wasserschutzpolizei und vor allem die Versicherungen verlangen spätestens im Schadensfall den Prüfnachweis. Diese „etwas strengen“ Worte sollen Sie nicht in Angst und Schrecken versetzen. Gas an Bord ist eine zuverlässige, bequeme und sichere Energiequelle. Die vielfach anzutreffenden Petroleum- und Spiritusgeräte und die damit verbundenen Lagerungen der Brennstoffe sind in vielen Fällen als gefährlicher anzusehen.

Wir planen, verkaufen, installieren und reparieren Flüssiggasanlagen in Booten, Reisemobilen und Caravans im Rhein-Main-Gebiet. Natürlich prüfen wir auch ihre Gas-Anlage vor der Erstinbetriebnahme, nach Änderungen oder führen die alle 2 Jahre vorgeschriebene Wiederholungsprüfung durch. Festgestellte  Mängel können auf Wunsch gleich beseitigt werden. Nach erfolgreicher Überprüfung wird eine Prüfbescheinigung erstellt und die Prüfplakette angebracht.

 

Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben oder möchten Sie Ihre Gasanlage nach G-607 oder G-608 prüfen lassen, rufen Sie mich einfach an.

 

 Mein Name ist Siegfried von Grambusch, ich bin seit 1993 anerkannterSachkundiger des DVFG für G607 ( Caravan/Wohnmobil) und G608 ( Wasserfahrzeuge bis 24m).

 

 


Service 2

Mihi quidem Antiochum, quem audis, satis belle videris attendere. Hanc igitur quoque transfer in animum dirigentes.


Service 3

Tamen a proposito, inquam, aberramus. Non igitur potestis voluptate omnia dirigentes aut tueri aut retinere virtutem.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0